Gynokadin und Famentina

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

15.02.2017 | 13:35 Uhr

hallo Herr Professor...

ich hatte vor einiger Zeit schonmal geschrieben ... ich nehme nun 4 Wochen Gynokadin ( 2 Hübe täglich und abends eine Kapsel Famentina ... hatte mir erhofft das meine Unruhe , Angst und depressivität  besser werden ... das ist leider nicht der Fall ... Angst und Unruhe sind eher schlimmer ... ich weiß nun garnicht ... kann es von den Hormonen auch schlimmer werden ?? Soll ich sie einfach weiternehmen  oder wieder ausschleichen ... oder kann es dann noch schlimmer werden ... ich nehme außerdem citalopram und nun opipramol ... es ist zum verzweifeln.

hätten Sie mir einen Rat ?

 

viele Grüße 

Jonna 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
16.02.2017, 02:16 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Leider kann ich Ihre frühere Korrespondenz nicht einsehen; Sie müssten sich in die frühere Korrespondenz einloggen.

Die Hormonanwendung in den WJ kann die Situation nicht verschlimmern. Könnte es sein, dass Sie einen akuten Schub einer Depression haben. Ich würde die Hormone weiter anwenden, aber wie ich immer empfehle, nur einen Hub Gel vor dem Schlafengehen!

Beitrag melden
16.02.2017, 18:56 Uhr
Antwort

Vielen Dank für Ihre Auskunft!!

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang