Hormonbestimmung Blutabnahme ohne Gebärmutter

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

09.02.2017 | 18:25 Uhr

Sehr geehrte Experten,

Mir wurde 2014 die Gebärmutter entnommen, ES sind noch da. Ich bin 47 Jahre alt und habe seitdem vermehrten Haarausfall. Nehme regelmäßig Vitamine dagegen (mit Biotin, Zink etc. ) Habe nun bei meiner Gyn. einen Hormonstatus machen lassen sowie Eisenwerte kontrollieren weil ich hier früher immer Probleme mit Mangel hatte. 

Die Hormone sind laut Arzt ok, Ferritin auch, im Minimal-Bereich. 

Nun meine Frage: Woher weiß der Arzt bzw. das Labor, in welcher Zyklusphase ich bin, wenn ich keine Blutungen mehr habe??? Die Werte schwanken doch innerhalb des Zyklus. 

Vielen Dank & viele Grüße

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
10.02.2017, 02:53 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

In Ihrer Altersgruppe ist jede Frau in den WJ. Sie mögen noch eine (geringe?) Restaktivität haben. Ein Eisprung dürfte kaum mehr auftreten, d.h. es besteht keine im klassischen Sinne irgendeine Zyklusphase!

Ich würde Ihnen die Anwendung eines Hubes Östrogen Gels vor dem Schlafengehen raten!

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang