Hormonwerte

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

06.02.2017 | 23:26 Uhr

Hallo, 

ich (44 Jahre, 1,60 groß 69 kg) habe seit Jahren immer wieder Probleme mit depressiven Zuständen, frieren (aber keine Hitzewallungen oder so), Stimmungsschwankungen usw.. Meine Frauenärztin meint es könne mit den Wechseljahren zusammen hängen und laut der Hormonwerte wäre es völlig ausgeschlossen schwanger zu werden und Verhütung wäre nicht mehr nötig... Dazu hätte ich gern auch noch ihre Meinung gehört ob dem wirklich so ist! Vor zwei Jahren musste die Hormonspirale Mirena wegen Verwachsungen operativ entfernt werden.Meine Regel hatte ich seit dieser OP im Januar 2015 vielleicht 3-4 mal (2016 nur einmal vor gut 4 Monaten).

Um die Hormonwerte zu bessern bekam ich Progesteroncreme, Östrogengel zum einreiben, Hormonpflaster und naturidentische Hormone. Natürlich alles zeitversetzt nach und nach. Die Werte besserten sich, aber mir ging es nicht besser und ich hatte mit Nebenwirkungen zu kämpfen. Also wurde alles beendet. Vielleicht haben sie ja noch einen Tipp was ich nehmen könnte was sehr gut vertragen wird. Woher weiß man eigentlich in welcher Phase der Wechseljahre man ist? 

Nun mal meine aktuellen Hormonwerte:

FSH   58.2  IU/l 

Östradiol   16,8 pg/ml

Progesteron    0,27 ng/ml

Vitamin D   26.7   ( ich nehm jetzt jeden Tag 4000 IE Vitamin. D+K2 )

Alle anderen Blutwerte waren im Normbereich, auch die Schilddrüsenwerte. 

LG Kimi 

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
07.02.2017, 00:04 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

In der Tat scheinen Sie vorzeitig in die WJ gekommen zu sein und Ihre Eierstöcke dürften weitgehend erloschen sein. Um Alterungsprozesse zurück zu halten, wäre es sinnvoll, dass Sie eine Hormontherapie aufnehmen!

Beitrag melden
07.02.2017, 20:50 Uhr
Kommentar

Ich habe ja verschiedene Hormonpräperate  ausprobiert, womit es mir leider nicht besser ging. Welche bewährte und vorallem gut verträgliche können Sie mir denn empfehlen?

Experte-Bohnet
Beitrag melden
08.02.2017, 04:30 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Millionenfach bewährt ist das Auftragen eines Hubes Östrogen Gel vor dem Schlafengehen und die Einnahme von Prog-Kaps. zum Abendbrot!

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang