Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Hormontherapie-wechs... » Expertenrat Hormonth... | Expertenfrage
05.12.2009 | 01:46 Uhr | Von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

matrixpflaster teilen?

Meine Ausgagadaten sind bekannt, siehe 22.09.09!

Hallo Doc,
heute habe ich wieder eine Frage. Kann ich das Matrixpflaster Fem7 Conti halbieren, d. h. mit der Schere zerschneiden?
Mein Gyn. und mein Hausarzt meinen im Allgemeinen ich sollte es einfach probieren, aber das ist immer so eine Sache als Veruchskaninchen.

Danke und einen schönen Advent

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
23.12.2009, 10:52 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Schade, dass ich bisher keine Antwort erhalten habe.

Ich wünsche trotzdem ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.
Liebe Grüße

Experte-Bohnet
Beitrag melden
23.12.2009, 14:08 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Danke für Ihre Wünsche!
Ich bin mir sicher, dass ich geantwortet habe; aber anscheinend ist die mail nicht zu Ihnen gelangt. Das passiert schon mal, leider!
Nein, das Pflaster können Sie nicht durchschneiden! Früher ging das, aber die Firmen verteilen die Wirkstoffe bewusst nicht mehr gleichmässig!
Schöne Feiertage!

Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
30.12.2009, 06:45 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Danke für die Antwort, ich werde das Pflaster nicht teilen, vielleicht gewöhnt sich mein Körper auch an die höhere Dosis des Pflasters.

Ich wünsche ihnen und ihrer Familie einen guten Rutsch in das Jahr 2010 und hoffe, dass sie uns weiterhin hilfreich zur Seite stehen.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Diskussionsforum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum
Arztsuche

Diese Ärzte sind speziell fortgebildet im Bereich Vorbeugung und fokussiert auf die Früherkennung von Risiken und Erkrankungen.

Suchen

Zum Seitenanfang