Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Hormontherapie-wechs... » Expertenrat Hormonth... | Expertenfrage
21.10.2009 | 06:55 Uhr | Von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Blutungen trotz Femoston

Hallo Herr Dr. Bohnet,

48 Jahre, 165cm, 60 kg , Blutdruck etwas niedrig, Hashimoto

Ich nehme seit einem Jahr Femoston conti aufgrund von heftigen WJ-Beschwerden. Ich habe seit dem immer noch jeden Monat Blutungen und Beschwerden vor Ausbruch. Teilweise mittendrin , ab und ab 2x und manchmal am Ende der Tablettenpackung. Dann habe ich auf ihren Rat hin, die Tabl. 24 Tage genommen und eine 4-tägige Pause gemacht. Hat einige Male auch wunderbar geklappt, dass die Blutung dann nur ausschl. in der Pause kam. Nun geht diese Unregelmässigkeit aber wieder los. Meine Frage ist, wieso habe ich überhaupt noch Blutungen nach 1 Jahr Einnahme von Femoston. Ich dachte, dass bei Einnahme eines Kombipräparates mit tägl. gleicher Dosis, diese gar nicht mehr stattfinden?
Mit freundlichem Gruß
Julia

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
22.10.2009, 11:51 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das Gestagen ist zu schwach. Wenn im Ultraschall die GBM/Schleimhaut ok ist, wechseln Sie auf ein modernes P. Dann fuehlen Sie sich wie ein Engel.

Abgemeldete(r) Nutzer(in)
Beitrag melden
23.10.2009, 11:04 Uhr
Antwort von Abgemeldete(r) Nutzer(in)

Danke für die Info. Würde ich mich mit Angelique wie ein Engel fühlen ? Wieviel Gestagen ist in den Pillen enthalten?

Experte-Bohnet
Beitrag melden
23.10.2009, 16:38 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ja, das glaube ich! die Dosis ist gut ausbalanciert!

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Diskussionsforum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum
Arztsuche

Diese Ärzte sind speziell fortgebildet im Bereich Vorbeugung und fokussiert auf die Früherkennung von Risiken und Erkrankungen.

Suchen

Zum Seitenanfang