Keine Erhöhung des Brustkrebsrisikos

Vorteile von natürlichem Progesteron

Geschlechtshormon aus der Yamswurzel-Natürliches Progesteron steigert das Brustkrebsrisiko nicht
Die Yamswurzel gilt als natürlicher Progesteron-Lieferant.
(c) John Foxx

Natürliches Progesteron hat gegenüber synthetisch hergestellten Gestagenen viele Vorteile. Diese sollten gerade bei der Behandlung von Wechseljahresbeschwerden ausgenutzt werden.

Das weibliche Geschlechtshormon Progesteron, auch Gelbkörperhormon genannt, gehört zur Gruppe der Gestagene. Es ist für das Zustandekommen und den Verlauf einer Schwangerschaft entscheidend (pro "für", Gestation "Schwangerschaft"). Progesteron wird hauptsächlich während der zweiten Zyklushälfte im so genannten Gelbkörper in den Eierstöcken gebildet.

Progesteron wirkt stimmungsausgleichend

Meist beginnen die Wechseljahre damit, dass der Körper zu wenig Progesteron produziert. In der Folge werden die Regelblutungen unregelmäßig, viele Frauen leiden außerdem unter Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit. Diese Symptome können durch die Einnahme von natürlichem Progesteron gemildert werden. Es wirkt stimmungsausgleichend, antidepressiv, angstlösend und verbessert die Schlafqualität.Vor allem zu Beginn der Wechseljahre wird die gleichzeitige Einnahme von Östrogenen und natürlichem Progesteron empfohlen. Zu diesem Zeitpunkt reagiert die Gebärmutterschleimhaut noch auf Östrogene und baut sich mit dem monatlichen Zyklus auf. Progesteron sorgt dafür, dass die monatliche Regelblutung stattfindet.Ein übermäßiges Wachstum der Gebärmutterschleimhaut wird verhindert, das mit einem gesteigerten Krebsrisiko einhergehen kann.

Wirkstoff aus der Yamswurzel

Natürliches Progesteron wird aus dem Pflanzenstoff Diosgenin hergestellt, der in Yamswurzelgewächsen enthalten ist, die bevorzugt in tropischen Breiten anzutreffen sind. Gegenüber den synthetisch hergestellten Gestagenen hat die natürliche Substanz viele Vorteile. So hat die E3N-EPIC Studie gezeigt, dass die Anwendung von ausschließlich Östrogenen oder von Östrogenen in Kombination mit synthetischen Gestagenen bei der Behandlung von Wechseljahresbeschwerden das Risiko für Brustkrebs erhöht. Bei der Kombination von natürlichem Progesteron mit über die Haut verabreichten Östrogenen stieg dagegen das Brustkrebsrisiko nicht an.

Weitere positive Eigenschaften von natürlichem Progesteron sind:

  • sein fehlender Einfluss auf den Zuckerstoffwechsel
  • sein fehlender Einfluss auf den Fettstoffwechsel und
  • sein fehlender Einfluss auf die Blutgerinnung.

Eine Erhöhung der Blutfettwerte ist daher bei der Einnahme von natürlichem Progesteron ebenso wenig zu befürchten wie eine krankhafte Steigerung der Blutzuckerwerte oder eine Erhöhung des Blutdrucks. Auftreten können hingegen Magen-Darmbeschwerden und Schmerzen in der Brust.

Gesunder Lebensstil in den Wechseljahren – die besten Tipps

Autor: Kathrin Sommer
Letzte Aktualisierung: 03. Dezember 2010
Quellen: Nach Informationen der Broschüre "Natürliches Progesteron. Perle der Natur"

Fragen passend zum Thema
  • Expertenrat Hormontherapie
    Vitamin D Spiegel
    gestern, 12:17 Uhr von elyxir

    Hallo Herr Dr. Bohnet!  Ist schon ein bischen her, als ich um ein Rat zur HET suchte....  mehr...

  • Expertenrat Hormontherapie
    Östrogengel schädlich oder nicht?
    19.09.2014 | 17:46 Uhr von Flecki2

    Sehr geehrte Experten, vor einigen Jahren bekam ich ein Östrgengel verschrieben, um so...  mehr...

  • Expertenrat Hormontherapie
    Cerazette
    19.09.2014 | 14:13 Uhr von Rubi

    Sehr geehrter Herr Professor,   ich versuche es so kurz wie möglich zu halten, deshalb...  mehr...

Hormonbehandlung
Expertenrat Hormontherapie

Im Expertenrat zu Hormontherapie in den Wechseljahren können Sie all Ihre persönlichen Fragen unserem Spezialisten stellen.

zum Expertenrat
Gratis Broschüren
Diskussionsforum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum
Meistgelesene Artikel

Zum Seitenanfang