Home » Expertenrat

Expertenrat Hormontherapie Wechseljahre

Rat zur Hormontherapie von medizinischen Experten

Im Expertenrat Hormontherapie-Wechseljahre können Sie anonym und kostenlos Fragen an unseren Spezialisten stellen

  • zum Test

    Das Klimakterium beginnt mit kleinen, körperlichen Veränderungen: Könnten manche Ihrer Symptome von den Wechseljahren herrühren? Testen Sie es!

Die Wechseljahre sind keine Krankheit - sie sind etwas ganz natürliches im Leben einer Frau. Meist mit Mitte, Ende 40 zeigen sich die ersten Anzeichen der Wechseljahre wie Hitzewallungen und unregelmäßige Monatsblutung. Einige Frauen leiden stark unter den Symptomen. Eine Hormontherapie kann für Linderung sorgen und ein unbeschwertes Leben im Klimakterium ermöglichen.

Stellen Sie Ihre Frage rund um die Wechseljahre

Sie haben weitere Fragen zum Thema Wechseljahre und zur Hormontherapie? Stellen Sie diese hier kostenlos und anonym in unserem Expertenrat - oder tauschen Sie sich mit anderen im Forum aus. 

Ausführliches Informationsmaterial zu allen Themen rund um die Wechseljahre gibt es außerdem zum Download im Servicebereich.

Stichwortsuche in Fragen und Antworten unserer Experten

Lesen Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Fragen und dazu passenden Antworten unserer fachkundigen Experten zum Thema Wechseljahre, das Sie gerade interessiert und beschäftigt.

  • 15.07.2015, 09:30 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 16.07.2015, 08:21 Uhr
    Ich habe vor 6 Monaten die Mirena entfernt bekommen. Ich hatte 10 Jahre konstant mit Mirena verhütet. Seid der Entfernung der Mirena hat sich mein Leben gravierend verändert. 1 Tag nach der...   mehr...
  • 08.07.2015, 21:49 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 11.07.2015, 07:01 Uhr
    Hallo Herr Prof. Dr. Bohnert, ich hatte von einem Jahr Gebärmütter-Entfernung OP. Dabei wurden beide Eierstöcke entfernt. Seitdem nehme ich gynokadin creme( 2 pumpen).  Heute hatte mein Gynäkologe mir...   mehr...
  • 08.07.2015, 12:04 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 11.07.2015, 07:00 Uhr
    Hallo,  ich bin 37 Jahre alt und habe seit 6 Jahren Kinderwunsch. leider hat das bei mir aufgrund Hashimoto, Unterfunktion und Prolaktinämie (Wert liegt bei über 160 - normal unter 15). Mit den...   mehr...
  • 06.07.2015, 09:35 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 09.07.2015, 08:10 Uhr
    Guten Tag, vor einigen Jahren wurde bei mir die Hashimoto diagnostiziert. Hierfür erhalte ich L-Thyroxin und Thybon. Bin hier auch gut eingestellt (Wert bei 1,5). In den letzen Jahren habe ich jedoch...   mehr...
  • 25.06.2015, 03:01 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 26.06.2015, 07:57 Uhr
    Hallo, ich nehme seit 4 Monaten täglich zunächst 50 µg und dann 62,5 µg L-Thyroxin ein, nachdem bei mir eher zufällig Hashimoto festgestellt wurde (TSH war anfangs auf ca. 5 und Antikörper waren/sind...   mehr...
  • 23.06.2015, 12:05 Uhr  |  Beiträge: 7
    Neuester Beitrag am 25.06.2015, 14:10 Uhr
    Liebe/r Experte/in, auch ich bitte Sie heute um Rat, da ich selbst und mit den Ärzten nicht  mehr weiterkomme. Bei mir fing der Haarausfall mit ca. 37 Jahren an, langsam aber stetig, jetzt bin ich 46....   mehr...
  • 22.06.2015, 19:07 Uhr  |  Beiträge: 13
    Neuester Beitrag am 31.07.2015, 09:34 Uhr
    Sehr geehrter Herr Professor. Gleich zu Beginn, ich bin nicht in den Wechseljahren, ich bin 24, habe aber seit 2 Jahren ziemliche hormonelle Probleme. Ich bin vor etwa 2 Jahren von der Pille Minette...   mehr...
  • 21.06.2015, 18:19 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 22.10.2015, 01:08 Uhr
    Sehr geehrter Professor, ich habe bis vor 6 Wochen Estradot 50 Pflaster genommen und bin von meiner Frauenärztin auf Estramon Conti 30/95 umgestellt worden. Die Umstellung erfolgte auf Grund von...   mehr...
  • 13.06.2015, 23:22 Uhr  |  Beiträge: 9
    Neuester Beitrag am 18.06.2015, 06:41 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Bohnet, ich bin 48 Jahre alt und seit letztem Jahr in den Anfängen der Wechseljahre, Symptome waren leichte Hitzewallungen, nicht mehr stressresistent, nervöse erregbarkeit,...   mehr...
  • 11.06.2015, 13:21 Uhr  |  Beiträge: 7
    Neuester Beitrag am 17.06.2015, 06:47 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Bohnet.   ich bin bereits seit 6 Jahren in den Wechseljahren, seit 2012 habe ich keine Periode mehr. Allerdings machen mir vor allem die psychischen Beschwerden sehr zu...   mehr...
  • 03.06.2015, 10:22 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 05.06.2015, 07:19 Uhr
    Sehr geehrter Herr Dr. Bohnert, ich hoffe das Sie mir weiter helfen können. Ich habe viel hier gelesen und Sie kommen mir vor als wenn Sie wirklich ahnung haben von der Materie. Deswegen wende ich...   mehr...
  • 27.05.2015, 15:35 Uhr  |  Beiträge: 9
    Neuester Beitrag am 02.06.2015, 09:35 Uhr
    Sehr geehrter Herr Dr. Bohnert, nach dem Einsetzten von wirklich massiven WJBeschwerden hat mein Frauenarzt meinen Hormonspiegel im Blut auswerten lassen. Das war im März 2014. Im Ergebnis wurde mir...   mehr...
  • 26.05.2015, 11:50 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 30.05.2015, 06:43 Uhr
    Hallo Dr. Bohnet, ich möchte mich hiermit mit meinen Beschwerden gerne mal an Sie wenden.Mein Alter ist 52 Jahre und ich bin seid Februar 2014 in den WJ.Meine Periode hatte ich damals vier Wochen lang...   mehr...
  • 21.05.2015, 00:09 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 25.05.2015, 05:16 Uhr
    Sehr geehrter Dr. Bohnet, vor 3 Monaten wurde mir per LASH der Gebärmutterkörper entfernt. Ich wurde darüber aufgeklärt, dass es auch noch weiterhin zu leichten Blutungen kommen könnte. Anfänglich...   mehr...
  • 18.05.2015, 20:40 Uhr  |  Beiträge: 8
    Neuester Beitrag am 23.05.2015, 01:13 Uhr
    Hallo Herr Doktor , Am 27.4.15 wurde mir bei einem Endokrinologen Blut entnommen . Der TSH basal Wert betrug 2,07   , der Ft3 Wert 1,13 , der Ft4 12,7 . 2007 wurde bei mir Hashimoto entdeckt bei...   mehr...
  • 15.05.2015, 18:25 Uhr  |  Beiträge: 36
    Neuester Beitrag am 12.04.2016, 07:45 Uhr
    Guten Tag, bei mir wurde vor kurzem eine Kürretage gemacht, wegen sehr starker Menstruationsblutungen jeden Monat, in meinem noch realiv regelmäßigen Zyklus. Alles lief problemlos, auch histologisch...   mehr...
  • 11.05.2015, 17:30 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 14.05.2015, 05:54 Uhr
    hallo, nach Dauerblutungen und Endomer. in GM Körper habe siet 3 Monaten Erfolg mit Famenita 100 mg Vaginal.  Danke!!! WIeder 4 Tage eher normale Blutungen ohne Schmerzen. Nun in weiter habe ich...   mehr...
  • 11.05.2015, 13:12 Uhr  |  Beiträge: 8
    Neuester Beitrag am 16.05.2015, 01:04 Uhr
    Guten Tag, ich habe eine Frage zu verlängerten verstärkten Blutungen ohne Regelmäßigkeit (mal 2 Monate Pause, mal nur 14 Tage), Zwischenblutungen, ansonsten keine Symptome in der Prämenopause....   mehr...
  • 25.04.2015, 21:42 Uhr  |  Beiträge: 16
    Neuester Beitrag am 19.05.2015, 00:42 Uhr
    Ich habe vor 3 Monaten von meiner Endokrinologin Utrogest  90 Kapseln bekommen davon sollte ich abends eine einführen und meine Prothyrid halbieren,eine halbe morgens nehmen und eine halbe abends mit...   mehr...
  • 25.04.2015, 15:25 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 29.04.2015, 05:31 Uhr
    Sehr geehrter Herr Professor Bohnet, Als Zusatz zu meiner bereits an Sie abgesandten Frage möchte ich gerne noch wissen, ob Utrogest möglicherweise depressiv macht? Ich habe nämlich eh...   mehr...