Dosierung Gynokadin Utrogest

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

09.01.2019 | 06:08 Uhr

Sehr geehrter Prof. Bohnet.

seit 9 Wochen mache ich o.g. HET mit einem Hub Gel abends und eine Utrogest. Sie haben mir beim Einschleichen sehr geholfen, vielen Dank!

Es hat sich einiges gebessert (Schlafen, Stimmung).

Leider bin ich immer noch sehr angespannt und unruhig, sodass durch die Anspannung immer wieder zu Panikattacken kommt.

Kann ich evtl. bei der Dosierung etwas ändern, dass sich  Entspannung eintstellt.

Bin 51 Jahre, 1.60 cm, 51 Kg. Vitamin D und Schilddrüse sind ok.

Sonst habe ich keine Belastungen.

Vielen Dank im Voraus.

mfg

Yara

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

7
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
09.01.2019, 06:50 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Bei Ihrem Größen-Gew.-Verhältnis ist eigentlich die Dosis ausreichend. Schlafen Sie gut und durch?

Haben Sie schon daran gedacht, Entspannungsübungen zu lernen und durch zu führen?

Beitrag melden
09.01.2019, 06:53 Uhr
Kommentar

Einschlafen kann ich gut, durchschlafen ist problematisch.

Ich bin dabei progressive Muskelentspannung zu lernen.

Experte-Bohnet
Beitrag melden
10.01.2019, 07:35 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Dann "dürfen" Sie mal 1,5 Hübe Gel ausprobieren!