Estreva Gel

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

23.02.2018 | 17:43 Uhr

Sehr geehrter Prof.Bohnet,ich bin 50 ,1,75m groß und wiege 79 kg.Kann man  sagen,welchen Östrogenwert man im Blut,  in etwa mit einem Hub E Gel erreicht?Ich habe mal gelesen,das 40-60 gut wären.Passt das mit einem Hub Gel wenn die Eierstöcke erloschen sind?Danke und LG Helena

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
24.02.2018, 02:07 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das Messen ist nicht sinnvoll, da es nur eine Momentaufnahme darstellt! Auch muss der Zeitabstand zwischen Anwendung von Ö und der Blutabn. berücksichtigt werden! Die Erfahrung zeigt, dass ein Hub ausreichend ist, um WJ-Symptome zu mindern und einer Organalterung entgegen zu wirken, z.B. Osteoporose!

Vit D`?

Beitrag melden
24.02.2018, 09:19 Uhr
Kommentar

Vitamin D ist sehr gut ,da ich zumindest im Winter 1mal wöchentlich 20000 Dekristol nehme.Vielen Dank für ihre Antwort und ein schönes WE LG Hannah...PS:Von Rimkus halten sie nicht viel,oder ?Obwohl das doch auch naturidentische Hormone sind...ich hatte jetzt das Buch gelesen....

Experte-Bohnet
Beitrag melden
25.02.2018, 03:12 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Naturidentisch ist nichts Anderes als körpereigen! Es gibt nur ein einziges Östradiol und Progesteron. Die Behandlung mit solchen Kaps. ist nicht wissenschaftlich untersucht; es gibt schlichtweg keine Daten vor! Dagegen über Ö-Gel und Prog-Kaps!