Hormontest?

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

09.01.2018 | 07:50 Uhr

Ich bin 37 und habe 2 kinder(5 jahre und 9 jahre)seit september 2017 habe ich haarausfall und jefen monat ab dem eisprung bis hin zu meiner periode,angeschwollene,fast schon heisse und schmerzende brüste,die sogar beim gehen manchmal schmerzen.dazu habe ich noch eine analthrombose,die trotz salben nicht verschwindet,die sich aber nicht verändert und auch nicht schmerzt.

Ich war schon beim hausarzt einen bluttest zu machen;alle werte wsren ok

Bei der hautärztin war ich auch wegen dem haarausfall,sie machte eine haaranalyse,fand

Jedoch auch nichts.

Weiter war ich noch beim frauenarzt und da war auch alles ok.

Da ich einen regelmässigen zyklus habe,will mein frauenarzt kein hormontest machen.er wollte mir nur die 3 monatsspritze empfehlen.von der bin ich aber nicht sehr begeistert.

Ich nehme keine verhütungsmittel,nahm zu letzt vor ca.3 jahren den nuvaring als verhütung.

Im mai 2016 hatte ich eine laser op am gebärmutterhals,beziehungsweise die gebärmutter schleimhautoberfläche wegen unkontrollierbaren blutungen.

Ich habe gelesen,dass die gebärmutterschleimhaut wichtige hormone produziert.

Könnte es sein,dass diese einfluss haben für meine symptome?

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
09.01.2018, 08:33 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Sie leiden vermutlich an einem prämenstruellen Syndrom. An sich wäre es schon sinnvoll, einen Hormontest zu machen! Rufen Sie doch in der Praxis Ihre FAs an und sagen Sie wollten um den 21. ZT zur Blutabnahme kommen! gemessen sollte werden: Prolaktin, Östradiol, Progesteron, LH, FSH, SHBG und die Schilddrüsenwerte TSH, fT4.

Falls er nicht mitspielt, wissen Sie Bescheid!

Gewicht?

Nehmen Sie Vit D und geben Sie das auch Ihren Kindern?

Beitrag melden
09.01.2018, 08:46 Uhr
Antwort

Nein,die ganze familie nimmt kein vitamin d

Die schilddrüsenwerte wurden schon kontrolliert,waren alle ok.

Der 21.zyklustag bedeutet 21 tage ab dem 1.tag meiner periode,ist das richtig?uhrzeit spielt keine rolle?

Experte-Bohnet
Beitrag melden
10.01.2018, 07:52 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Dann sollten Sie schleunigst anfangen: Kinder 1000 E pro Tag, Erwachsene mindestens 2000 E!

Ja, ein Tag hin oder her spielt keine Rolle. Wenn man morgens das Blut abnehmen lässt, ist meist am Abend das Ergebnis da!

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang