Progesterol bei fehlendem uterus

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

27.01.2018 | 13:20 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr.

Mir wurde bereits mit 43 Jahren ( 2008) die GM entfernt ebenso ein Eierstock. Vorher hatte ich sehr starke langanhaltende Blutungen. HORMONE brachten nix nur mehr Busen. Da ich bereits unter starker osteoponie leide, habe ich bisher 1-2 hub Gynokadin aufgetragen

Nun habe ich die Frauenärztin gewechselt, die erstmals meinen Hormonstatus überprüft hat. Ich hatte das Gefühl, dass er eine noch vorhandene ES wieder arbeitet, gefühlt durch ziehen wie früher beim Eisprung. Seither nehme ich famentia 200 mg zusätzlich.

Zeitgleich " baut" sich meine figur um. Hatte ich bisher eher wenig Hintern und Oberschenkel legen diese kräftig zu und auch die taille schwindet. Ich habe ca. 3- 4 kg zugenommen im letzten 1/2 Jahr, was ich aber nicht an famina festmachen möchte, da ich diese bisher nur unregelmäßig angewendet habe. Zusätzlich bekomme ich jetzt wieder geschwollene schmerzende Brüste für ca. 1 Woche.und habe nach Sex eine juckende brennende Scheide.  Ich bin etwas verunsichert wird famentua bei regelmäßiger (durchgehender) Einnahme Besserung bringen, bzw habe ich nach all den Jahren ohne progestrol eine ostrogemdominanz.  Ich bin sehr eitel und möchte nicht noch weiter zunehmen. 161cm jetzt knapp 65 Kilo.

Kann ich famenita auch vaginal anwenden, da ich die Einnahme nicht so gut vertrage?

Ansonsten hatte ich nie hitzewallungen, eher frösteln, Übelkeit am Vormittag und manchmal bin ich sehr nervös und launisch. 

Danke für Ihre Antwort im Voraus

Freisein

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
27.01.2018, 22:05 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Vermutlich sind Sie frühzeitig in die WJ gekommen. Schicken Sie doch mal das Ergebnis des Hormonstatus! l- In den WJ verändert sich der Stoffwechsel! Ich würde ganz standardisiert "nur" 1 Hub Gel vor dem Schlafengehen auftragen.

Gewicht?

Beitrag melden
01.02.2018, 13:16 Uhr
Antwort

Hallo, ich habe nun endlich die Werte:

LH 81,80

FSH 62,56

Östron 81,18

Oestradiol 51,16

Mein Gewicht 64 kg bei 161cm. zusätzlich Bluthochdruck.

Muss ich das Famina durchgehend nehmen ?

Danke für Ihre Antwort im Voraus

Experte-Bohnet
Beitrag melden
02.02.2018, 01:51 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

In der Tat scheinen die Eierst. erloschen zu sein. Ja, ich würde das kontin. anwenden!

Wg. Bluthochdruck Spiro 50 und ggf zus. andere Medis!

Knochendichte, Vit D?