Trotz HET mehrere Monate keine Blutungen

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

23.12.2017 | 16:49 Uhr

Guten Tag,

ich bin 50 Jahre alt und nehme seit c.a. 10 Monaten 24 Tage Estreva Gel und ab dem 12.Tag 12 Tage Progestan. Jetzt habe ich schon zum zweiten Mal in der "Pause" keine Blutung, soll ich trotzdem nach den 5 Pausetagenwieder  mit Estreva weitermachen. Ich habe erst Ende Februar wieder einen Gyn - Termin. Sonst habe ich keinerlei Beschwerden, ich bin nur verunsichert, ob ich schon früher eine Ultraschalluntersuchung machen sollte. Soll ich meine Gynäkologin eigentlich auch mal bitten, meinen Hormonstatus anschauen zu lassen? Ich nehme außerdem Tyroxin wg.Hashimoto sowie Selen und Vitamin D.

Vielen Dank

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
24.12.2017, 07:25 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Hallo Lilli, es sieht so aus, als ob Sie derzeit keine Restaktivität der Eierstöcke mehr haben. Zuvor war möglicherweise noch eine geringe Produktion an Ö, sodass die GBM-Schleimhaut zusammen mit der Gelanwendung noch aufgebaut wurde und jetzt nicht mehr.

Ich würde an Ihrer Stelle ab jetzt beides zusammen kontinuierlich, d.h. nicht mehr sequentiell, anwenden, sodass möglicherweise Blutungen dauerhauft ausbleiben. Sollte mal eine Schmierblutung auftreten, welche innerhalb von 1 Wo nicht spontan steht, könnten Sie eine Therapiepause von ca. 4 Tagen machen und dann wieder anfangen.

Wurde Ihre Knochendichte schon mal gemessen?

Schöne Feiertage!