Was tun wenn die Beschwerden sich extrem verschlimmern?

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

17.01.2018 | 03:18 Uhr

Seit meinem 33. Lebensjahr leide ich unter den Bescherden der Wechseljahre. Meine Frauenärztin diagnostizierte damals verfrühte Wechseljahre.

Nun bin ich 50 Jahre und die Beschwerden nehmen extrem zu, wie zum Beispiel starke Schlaflosigkeit trotz extremer Müdigkeit, Depressionen und Hitzewallungen.

Wie kann dies alles behandelt werden da ich langsam nicht mehr kann.

Können Sie helfen?

Vielen Dank im voraus Jana Päts

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

7
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
18.01.2018, 00:16 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Wenn Ihre Eierstöcke so lange erschöpft sind, frage ich mich, ob Sie denn bisher keine Hormone eingenommen haben!? Sie sollten eigentlich seit langem eine Hormontherapie erhalten!

Gewicht, Vit D, Knochendichte?

Beitrag melden
18.01.2018, 22:59 Uhr
Antwort

Leider bin ich ein zögerlicher Arztgänger vor allem zum Frauenarzt. Mein Gewicht liegt derzeit bei 51 kg bei einer Größe von 1.51m 

Knochendichte würde noch nie gemessen und bei den Blutuntersuchungen vom Hausarzt würde wegen Vitamin D nix gesagt.

Experte-Bohnet
Beitrag melden
19.01.2018, 03:00 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Es geht um  I h r e  Gesundheit! Darum müssen Sie sich selbst kümmern und ggf. Leistungen einfordern! - Hausärzte müssen eben viele Gebiete abdecken und sind keine Spezialisten, schon gar nicht mit Gesundheitsprobleme, welche Sie betreffen!

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang