Wieder Blutungen nach Ausschabung

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

25.12.2018 | 13:15 Uhr

Guten Tag, ich melde mich mal wieder mit einem Problem. Am 7.12.hatte ich eine Ausschabung mit Verödung. Eigentlich sollte die Blutung nach HET dann vorbei sein. Dem ist leider nicht so. Es blutet nach wie vor, wie eine Regel. Jetzt habe ich auch Rückenschmerzen und Ziehen in der Leiste. Könnte sich eine Entzündung entwickelt haben? Was kann ich tun? Liebe Grüße Mimi

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

7
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
26.12.2018, 08:50 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Leider haben Sie sich wohl neu angemeldet und nicht Ihren letzten Thread aufgenommen, so kann ich den vorhergehenden Schriftwechsel nicht einsehen.

Wenden Sie Ö und oder Prog an? Was sagt der FA? Wenn eine Blutung lange anhält, kann sich schon eine Entzündung ergeben. Deshalb müsste man im Blut nach Entz.zeichen sehen!

Beitrag melden
26.12.2018, 11:12 Uhr
Antwort

Lieber Dr. Bohnet, ich habe beschlossen morgen nochmal ins KH in Dresden zu gehen, wo die Operation am 7.12. war. Das Kleben von Hormonpflastern habe ich vor ca. einem Monat beendet. Ich habe jetzt seit September Blutungen, 6 Jahre seit det letzen Regel. Zwei Ausschabungen, ohne negative Befunde bei der Histo, gottlob. Aber ich hätte gern wieder Ruhe im Unterleib und wieder bessere Nerven. Lg Mimi

Experte-Bohnet
Beitrag melden
27.12.2018, 10:17 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ja, machen Sie das! Halten Sie mich gerne auf dem Laufenden!

Experte-Bohnet
Beitrag melden
27.12.2018, 10:18 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

PS: das neue Jahr sollte wirklich besser für Sie werden! Ich wünsche alles Gute!