Hormonersatztherapie

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Forum Hormontherapie

20.02.2018 | 13:28 Uhr

Hallo,

wer hat Erfahrung mit Östrogen Gel und Progesteron? Leide stark unter Blähungen und unter PMS.

Freundliche Grüsse Anna

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
20.02.2018, 14:24 Uhr
Antwort

Hallo, Anna,

was nimmst du zz .  ein bzw. wie ist dein Zyklus? Wie alt bist du?

LG Anna

Beitrag melden
20.02.2018, 14:57 Uhr
Antwort

Hallo Anna,

ich nahm 1mg Sisale Gel durchgängig und  für 14 Tage Progesteron  200 mg.

setzte es vor 4 Wochen ab, weil ich ständig diese PMS Probleme hatte.

Ich bin 54 Jahre alt, mein Zyklus ist sehr unregelmässig geworden.

Lg Anna

Beitrag melden
20.02.2018, 15:27 Uhr
Kommentar

PMS bekommt man mit dem Gel und Progesteron nicht geregelt . Einziges wirklich nachgewiesenerweise wirksames Medi ist Angeliq  (enthält Drospirenon und niedriges Östradiol.)

Du kannst aber auch jede andere für durchgehende Einnahme geeignete Wechseljahrespille z.B. Lafamme nehmen. Die haben gleichzeitig den Vorteil, dass deine Blutungen ausbleiben und damit auch die Pms Beschwerden besser bis ganz weg bleiben können.

Die Annahme, dass sich durch Progesteron PMS Beschwerden lindern lassen, ist überholt.

LG Anna

Beitrag melden
20.02.2018, 17:57 Uhr
Antwort

Hallo Anna,

danke für die Informationen, es heißt doch immer Gel und Progesteron seien besser als Tabletten.

Lg Anna

Beitrag melden
20.02.2018, 18:41 Uhr
Kommentar

Das kann man so nicht sagen. Verschiedene Situationen erfordern verschiedene Medis..  Wenn du mal in der Postmenopause bist, kein P M S mehr hast sind Gel und Prog dann richtig. 

LG Anna

Beitrag melden
23.02.2018, 08:57 Uhr
Antwort

Hallo Anna,

nimmst du auch Hormone ein? und hast du Erfahrungen damit?

Grüße Anna

Beitrag melden
23.02.2018, 09:29 Uhr
Kommentar

Ja ich nehme seit 20 Jahren Lafamme. Vertrage sie gut. Keine Probleme.

LG Anna