Progesteron in welcher Form

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Forum Hormontherapie

15.11.2017 | 06:55 Uhr

Hallo,

ich habe nun einiges gelesen, natürlich auch über das Krebsrisiko.

Ich bin 56 und habe keine Gebärmutter mehr.

nehme seit Jahren tgl. 2 Hub Estreva Gel 0,1. 

Mein Schilddrüsenwerte sind o.k. u. lt. Arzt war ich letztes Jahr in der Memopause. Seitdem nehme ich schleichend zu, habe oft Kopfschmerzen, schlafe schlecht und bin schnell gereizt.

Jetzt hat man mir hier im Forum geraten auch Progesteron einzunehmen. Gibt es dazu auch noch Empfehlungen in welcher Form?

Danke euch Grüße Mani

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
16.11.2017, 22:03 Uhr
Antwort

Hallo Mani,

ich nehme seit August diesen Jahres jeden Abend einen Hub Gynokadin Gel. Vor dem Schlafengehen nehme ich schon seit ca.zwei Jahren zwei Weichkapseln "Famenita",eine Weichkapsel enthält 100mg Progesteron.Ich habe auch keine Gebärmutter mehr!

Zitat:

Hallo,

ich habe nun einiges gelesen, natürlich auch über das Krebsrisiko.

Ich bin 56 und habe keine Gebärmutter mehr.

nehme seit Jahren tgl. 2 Hub Estreva Gel 0,1. 

Mein Schilddrüsenwerte sind o.k. u. lt. Arzt war ich letztes Jahr in der Memopause. Seitdem nehme ich schleichend zu, habe oft Kopfschmerzen, schlafe schlecht und bin schnell gereizt.

Jetzt hat man mir hier im Forum geraten auch Progesteron einzunehmen. Gibt es dazu auch noch Empfehlungen in welcher Form?

Danke euch Grüße Mani

 

LG Limi67

 

Beitrag melden
17.11.2017, 06:45 Uhr
Kommentar

Guten morgen,

danke, aber das ist ja leider keine brauchbare Antwort.

BG Mani