Umstellung von Estrifam auf Gynokadingel

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Forum Hormontherapie

14.08.2018 | 19:26 Uhr

Hallo, ich bin nicht mehr ganz neu hier und lese immer fleißig mit. Mich haben dis Wechseljahre fest im Griff. Seit Anfang Juni hat mir mein Arzt Estrifam 1 mg verschrieben. es hat lange gedauert bis ich ein Wirkung spürte und bin irgendwie immernoch nicht zufrieden. Hitzewallungen tagsüber, manchmal nachts. Panikattaken, herzrasen, Druck im Hals, Muskelschmerzen usw. 

Heute hat mir mein Arzt Gynokadingel verschrieben. 

Er meinte ich könnte sofort damit anfangen. In der Packungsbeilage steht aber, dass man mindestens eine Woche Pause machen soll, wenn man vorher TabLetten genommen hat. Jetzt bin ich unsicher und habe Angst. Nehme ich es erst in einer Woche wird es mir bestimmt schlechter gehen. Was kann passieren wenn ich es gleich nehme. Hat jemand Erfahrungen von Euch?

dankeschön. Liebe Grüße 

Jessica

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
17.08.2018, 22:08 Uhr
Antwort

Liebe Jessica,

da Estrifam auch nur Estradiol enthält, wüsste ich keinen Grund, warum du pausieren solltest.

LG Anna