pms syndrom

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Forum Hormontherapie

18.12.2017 | 21:52 Uhr

hallo ich bin 34jahre alt und leide seit jahren stark an pms syndrom.meine frage:ich habe mit einer neuen frauenärztin gesprochen und sie hat mir eine pille verschrieben xellia 30 die ich für ein jahr durchnehmen sollte.leider habe ich von der pille starke nebenwirkungen gehabt,wie wassereinlagerungen,akne und starkes brustspannen und schmerzen.kennt jemand eine pille die bei pms eingesetzt wird und hat erfahrung damit?lieben dank..ich habe von der yasmin gehört und der swingo 30

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
19.12.2017, 12:55 Uhr
Antwort

Hallo Ribbel

deine Ärztin hat dir die geeigneteste Pille bezüglich.  PMS verordnet. yasmin hat übrigens die gleichen Inhaltsstoffe. 

Was ich nicht verstehe sind deine Nebenwirkungen. Das sind doch PMS Äusserungen. Was hattest du denn für Beschwerden? Xellia30 wirkt entwässernd und gegen Akne. Natürlich kann jeder alles bekommen wenn man so will.

Vielleicht versuchst du es mit einem Ring oder falls du nicht mehr verhüten musst, einfach mit Ernährungsumstellung - wenig Salz, keine Cola, keine Schokolade usw. Cacium ist wichtig 1000 mg, Zink  10 mg B Vitamine u.a. Ist alles nicht so einfach. Einige schwören auch auf Entspannungsübungen. Sport ist immer gut.

LG Anna

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang