Home » Symptome der Wechseljahre » Scheidentrockenheit » Das hilft bei Scheidentrockenheit: 13 Tipps

Viele Frauen leiden in den Wechseljahren unter Scheidentrockenheit. Durch den sinkenden Östrogenspiegel bildet sich die Scheidenhaut zurück, sie wird dünner und anfälliger für Verletzungen. Nicht nur beim Sex, sondern auch bei alltäglichen Bewegungen führt das zu Jucken, Brennen, Schmerzen und Mikroverletzungen. Folgende Tipps helfen gegen Scheidentrockenheit in den Wechseljahren.



Empfehlenswerte Galerien
Natürliche Helfer in den Wechseljahren

Hitzewallungen, Schwitzen, Herzklopfen: Gegen jedes Symptom und für jede Phase der Wechseljahre ist ein Kraut gewachsen! mehr...

So zeigen sich die Wechseljahre

Hitzewallungen sind ein klassisches Symptom für Wechseljahre – doch es gibt noch mehr mehr...

Alltagstipps: Gesund durch die Wechseljahre

Viel Bewegung, eine gesunde Ernährung lindern Wechseljahresbeschwerden mehr...

Was gegen Wechseljahres-Blues hilft

Das hilft gegen Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren mehr...