Expertenrat Hormontherapie Wechseljahre

Rat zur Hormontherapie von medizinischen Experten

Die Wechseljahre sind keine Krankheit - sie sind etwas ganz natürliches im Leben einer Frau. Meist mit Mitte, Ende 40 zeigen sich die ersten Anzeichen der Wechseljahre wie Hitzewallungen und unregelmäßige Monatsblutung. Einige Frauen leiden stark unter den Symptomen. Eine Hormontherapie kann für Linderung sorgen und ein unbeschwertes Leben im Klimakterium ermöglichen.

Viele Frauen wollen wissen: Bin ich schon in den Wechseljahren? Diese Frage beantwortet unser Test

Sie haben weitere Fragen zum Thema Wechseljahre und zur Hormontherapie? Stellen Sie diese hier kostenlos und anonym in unserem Expertenrat - oder tauschen Sie sich mit anderen im Forum aus.  Ausführliches Informationsmaterial zu allen Themen rund um die Wechseljahre gibt es außerdem zum Downloaden im Infobereich.

Stichwortsuche in Fragen und Antworten unserer Experten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Fragen und dazu passenden Antworten unserer Experten zum Thema Wechseljahre.

  • heute, 15:14 Uhr  |  Von Anja122  |  Beiträge: 1
    Liebes Lifeline Team, liebe Mitleser, seit 3 jahren habe ich  Haarausfall  (im letzten Jahr war es verschwunden aber jetzt seit 3 Monaten wieder da). Ich leide sehr unter dem Haarausfall und war beim...   mehr...
  • gestern, 22:41 Uhr  |  Von Allena  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet heute, 08:49 Uhr
    Ich bin 53 jahre alt und nehme seid ca 3 jahren  Hormone.  2 hub estreva Gel  und anfänglich 2 x Utrogest, ohne Pause.  Da ich häufig brustspannen und Zwischenblutungen hatte in der ersten Zeit, habe...   mehr...
  • gestern, 15:32 Uhr  |  Von Zuckerfee  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet heute, 08:46 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Bohnet!   Welche E-werte sollte man unter einer HET anstreben, um die Knochen ausreichend zu schützen? Ich habe mal gelesen, mindestens um die 80, dann wieder 50. Was stimmt...   mehr...
  • gestern, 10:57 Uhr  |  Von gollumchen  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet heute, 08:42 Uhr
    Reicht die Pille aus, um einen langjährigen Östrogenmangel zu therapieren, oder wäre eine Hormonersatztherapie mit höher dosiertem Östrogen sinnvoll?  Kann man Estrifam 1 mg auch lokal anwenden...   mehr...
  • 19.08.2014, 20:02 Uhr  |  Von Antoniett  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet gestern, 08:19 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Bohnet, mein Mann und ich hegen einen Kinderwunsch. Vor kurzem habe ich meine Laborwerte von meinem Gynäkologen erhalten, jedoch ohne konkrete Hinweise, ob die Werte...   mehr...
  • 19.08.2014, 18:27 Uhr  |  Von wimrunner  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet heute, 08:40 Uhr
    Guten Tag, Herr Professor Bohnet, seit ca. 10 Jahren (massive Schlafstörungen durch Wechseljahre mit 38 Jahren) verwendete ich transdermale Pflaster ( Estragest TTS, dann Estramon conti 30/95) und...   mehr...
  • 19.08.2014, 15:53 Uhr  |  Von Grenzgaenger  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet gestern, 08:10 Uhr
    Hallo Herr Prof. Bohnet,   bin totaloperiert (beide Eierstöcke Borderlinetumor 2008). HET Angelique seit 2009. LT Einnahme 137,5  + 200 Selen. 177cm, 59 kg, 49 Jahre. Habe Hashimoto. Die neuestren SD...   mehr...
  • 19.08.2014, 10:39 Uhr  |  Von Reiter  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 20.08.2014, 08:30 Uhr
    Guten Tag, bin 59 Jahre, nehme seit 7 Jahren schon Liviella, wo ich sehr gut mit zurecht komme.. leider stellen sich, da ich sehr unter Hitzewallungen leide Nachts, diese in Abständen immer wieder...   mehr...
  • 19.08.2014, 09:21 Uhr  |  Von Birthe Ho  |  Beiträge: 5
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet gestern, 08:08 Uhr
    Guten Tag ich habe folgende Werte und möchte im Utrogest und Gynokadin und DHEA ergänzen DHEAS 2.2 ug/ml     E2 259 pg/ml      Test   <0.2   PGN 5.6ng/mlFSH 6.9 mIU/ml kann ich 2 Utrogest abends...   mehr...
  • 18.08.2014, 22:04 Uhr  |  Von maremarco  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet gestern, 08:21 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med Bohnet, ich bin 46 und haben seit einigen Jahren mit hormonellen Auswirkungen zu kämpfen. Vor ein ca 7 Jahren waren das hauptsächlich PMS-Beschwerden (Kopfschmerzen,...   mehr...
  • 18.08.2014, 20:35 Uhr  |  Von Navina  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 19.08.2014, 09:09 Uhr
    Hallo Herr Prof. Bohnet, eine kurze Frage: TSH Basal 2,63 U/ml    (0,27-4,20) ist das ein annehmbarer Wert unter 75mg L-Thyroxin ? Vielen Dank im Voraus Navina   mehr...
  • 18.08.2014, 08:07 Uhr  |  Von Bopperl  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 19.08.2014, 08:59 Uhr
    Guten Morgen,  vorweg meine Werte des Speicheltestes: Cortisol : 10,30  ng/,  Progesteron : 124,71 pg/ml,   Östradio l:  1,21 pg/ml, Testosteron : 8,30 pg/ml, DHEA : 31,60 pg/ml,...   mehr...
  • 17.08.2014, 22:31 Uhr  |  Von Sommer3  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 19.08.2014, 09:07 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Bohnet, Im Juni dieses Jahr wurde bei mir (53 J. 168cm/55Kg) eine Ovarialzyste rechts (3,2x1,99 cm) sowie eine Ovarialzyste links (3,4x2,1cm) mit einem soliden Anteil von...   mehr...
  • 16.08.2014, 07:38 Uhr  |  Von Tina76  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 16.08.2014, 08:28 Uhr
    Ist es möglich, dass durch die hormonelle Stimulation einer IVF-Behandlung die Wechseljahre früher eintreten? Und wie wahrscheinlich ist ein Frühklimakterium nach einer Geburt vor rund 9 Monaten?   mehr...
  • 14.08.2014, 22:29 Uhr  |  Von Missy  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 16.08.2014, 08:25 Uhr
    Herr Professor, ich (33 J., 56 kg, sekundäre Amenorroe seit 2008 - Ursache Essstörung/Darmerkrankung?) habe Mitte Mai die Hormonersatztherapie mit Gynokadin (1 Hub) / Utrogest (2 St. vaginal)...   mehr...
  • 14.08.2014, 20:01 Uhr  |  Von Maxi2105  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 16.08.2014, 08:26 Uhr
    Hallo Herr Prof. Bohnet, mir (53 J./170 m/62 kg) wurde im vergangenen Dezember ein Eierstock wg. einer eingebluteten Follikelzyste entfernt. Seither leide ich unter enormen Stimmungsschwankungen und...   mehr...
  • 13.08.2014, 17:34 Uhr  |  Von giselbär  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 14.08.2014, 08:01 Uhr
    Sehr geehrter  Dr. Bohnet, ich bin 66jahre alt und habe 10 jahre lang Merigest eingenommen gegen starke Wechsrljahresbeschwerden Immer nur eine halbe Tablette.Es ging mir damit relativ gut. Nun hat...   mehr...
  • 13.08.2014, 15:46 Uhr  |  Von Zuckerfee  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 14.08.2014, 08:05 Uhr
    Sehr geehrter Prof. Bohnet, ich dachte, Sie haben immer eine gute Erklärung für alles und deswegen möchte ich Sie folgendes fragen: obwohl ich nicht weiß, ob es ein WJ-typisches Problem ist, habe ich...   mehr...
  • 12.08.2014, 20:30 Uhr  |  Von Annette  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 13.08.2014, 08:27 Uhr
    Guten Abend, und herzlichen Dank für die rasche Rückmeldung. Ich komme gerne auf Ihr Angebot zurück und führe nachfolgend die letzten Laborwerte an: FSH basal 82,2 LH basal 50,4 Oestradiol 16 TSH...   mehr...
  • 12.08.2014, 17:41 Uhr  |  Von Lilli46  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 13.08.2014, 08:26 Uhr
    Sehr geehrter Herr Dr. Bohnet,   Ich hätte eine Frage zu starkem Schwitzen bei Frauen die schon weit über die Wechseljahre hinaus sind. Sei es meine eigene Mutter die 70 Jahre ist- sei es meine Tante...   mehr...
Unser Experte
Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss
Die Auskünfte, die unsere Experten Ihnen im Expertenrat erteilen, sind generelle und unverbindliche Stellungnahmen, die einen Besuch beim Arzt oder Apotheker keinesfalls ersetzen. Eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten. Unsere Experten dürfen daher nur allgemein formulierte Fragen beantworten. Lifeline ist für die Genauigkeit oder Richtigkeit einer Antwort eines Experten nicht verantwortlich. Lifeline bietet lediglich die technische Plattform für die Kommunikation zwischen Ärzten und Nutzern. Unter keinen Umständen ist Lifeline sowie die hier antwortenden Experten für irgendwelche Verluste und Schäden haftbar, die dem Nutzer dadurch entstehen können, dass er auf eine Information vertraut, die er im Rahmen der Nutzung des Expertenrats erhalten hat (Haftungsausschluss).

Mit der Registrierung und dem Einstellen von Beiträgen in unseren Foren erkennt der Nutzer die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Diskussionsforen sowie für den von Lifeline betriebenen Expertenrat als verbindlich an.


Diskussionsforum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum
Meistgelesene Artikel
Arztsuche

Diese Ärzte sind speziell fortgebildet im Bereich Vorbeugung und fokussiert auf die Früherkennung von Risiken und Erkrankungen.

Suchen

Zum Seitenanfang