Expertenrat Hormontherapie Wechseljahre

Rat zur Hormontherapie von medizinischen Experten

Die Wechseljahre sind keine Krankheit - sie sind etwas ganz natürliches im Leben einer Frau. Meist mit Mitte, Ende 40 zeigen sich die ersten Anzeichen der Wechseljahre wie Hitzewallungen und unregelmäßige Monatsblutung. Einige Frauen leiden stark unter den Symptomen. Eine Hormontherapie kann für Linderung sorgen und ein unbeschwertes Leben im Klimakterium ermöglichen.

Viele Frauen wollen wissen: Bin ich schon in den Wechseljahren? Diese Frage beantwortet unser Test

Sie haben weitere Fragen zum Thema Wechseljahre und zur Hormontherapie? Stellen Sie diese hier kostenlos und anonym in unserem Expertenrat - oder tauschen Sie sich mit anderen im Forum aus.  Ausführliches Informationsmaterial zu allen Themen rund um die Wechseljahre gibt es außerdem zum Downloaden im Infobereich.

Stichwortsuche in Fragen und Antworten unserer Experten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Fragen und dazu passenden Antworten unserer Experten zum Thema Wechseljahre.

  • 20.12.2014, 23:19 Uhr  |  Von sterzetiger  |  Beiträge: 3
    Neuester Beitrag von sterzetiger gestern, 11:17 Uhr
    Lieber Prof. Bohnet, meine Gynäkologin hat mit seit 2 Jahren gegen meine Wechseljahresbeschwerden täglich 1 Hub Gynokadin und alle ca. 2 Monate 12 Kapseln Utrogest (eine täglich) vaginal verordnet....   mehr...
  • 18.12.2014, 11:25 Uhr  |  Von sikuku88  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 19.12.2014, 06:53 Uhr
    Sehr geehrter Herr Bohnet, ich bin 46 Jahre - habe vor 3 Jahren noch eine Tochter geboren, danach hatte ich leider 2 Abbrüche mit einer medikamentösen Methode. Der letzte Abbruch ist erst ein halbes...   mehr...
  • 16.12.2014, 09:00 Uhr  |  Von candida12  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 18.12.2014, 06:20 Uhr
    Sehr geschätzter Herr Prof. Bohnet, mache seit ca. 3 Jahre HET mit Estrogel und Utrogestan. bin nun von 1 ganzen Hub runter gegangen auf 1/2 und eine U. Mir geht es dabei noch immer gut. Nun aber...   mehr...
  • 15.12.2014, 23:06 Uhr  |  Von Findus  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 17.12.2014, 08:15 Uhr
    Guten Abend Herr Bohnet,   unsere Tochter( 15) leidet an leichter Stirnacne und oft an Zyklusbeschwerden.Ein Speichelhormontest ergab Östrogendominanz bei gleichzeitig erhöhtem Testosteron. Sollte man...   mehr...
  • 15.12.2014, 18:25 Uhr  |  Von Silke0206  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 16.12.2014, 08:39 Uhr
    Sehr geehrte Experten, ich nehme seit August Wellnara und ich fühle mich sehr wohl. Nebenwirkung war nur 3-4 Kilo Gewichtszunahme, welche mir auch gut stehen. Seit ein paar Wochen habe ich auf einmal...   mehr...
  • 14.12.2014, 12:31 Uhr  |  Von Blümi  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 15.12.2014, 07:40 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Bohnet! Ich bin 41 J, zwei Kinder, 170 cm, 67 kg. Ich nehme seit mehreren Jahren die Pille "Yasminelle" im Langzyklus und habe vor einem Jahr begonnen, Estreva (2-3 Hub) zu...   mehr...
  • 13.12.2014, 19:33 Uhr  |  Von debbilein  |  Beiträge: 8
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 17.12.2014, 08:18 Uhr
    Guten Tag,  ich habe ein sehr lange "Reise" hinter mit, bin 23 Jahre und leide seit einigen Jahren bereits an Erschöpfungszuständen, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche Abgeschlagenheit etc. Langfristig...   mehr...
  • 13.12.2014, 17:56 Uhr  |  Von huro  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 16.12.2014, 08:51 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof., ich bin 60 Jahre alt. Meine Hormonwerte entsprechen einer normalen, postmenoposalen Konstellation. Wegen heftiger, schwer zu beeinflussender Schlafstörungen seit der...   mehr...
  • 11.12.2014, 20:11 Uhr  |  Von Zaffran  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 13.12.2014, 08:18 Uhr
    Hallo, ich bin 49, wurde vor 11,5 Jahren sterilisiert habe seit ein paar Jahren, mehr und mehr Wechseljahresbeschwerden, Hitzewallungen, starke Blutungen, unregelmäßige Blutungen, Schmerzen beim...   mehr...
  • 11.12.2014, 19:43 Uhr  |  Von Sam62  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 13.12.2014, 08:30 Uhr
    Ich bin 52 Jahre, habe seit ca 1 ½ Jahren WJ Beschwerden, die so stark wurden dass ich seit knapp 8 Wochen von meiner FÄ Estramon 40/130 verschrieben bekam. Zwar habe ich seit Nutzung der Pflaster...   mehr...
  • 10.12.2014, 20:52 Uhr  |  Von gitti50  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 11.12.2014, 08:20 Uhr
    Guten Tag Professor Bohnet, ich bin etwas irritiert, der Frauenarzt hier in Spanien hat mir gesagt, dass die Eierstoecke ein Leben lang ganz wenig Hormone produzieren, also auch in der Postmenopause....   mehr...
  • 10.12.2014, 14:56 Uhr  |  Von beeka  |  Beiträge: 15
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 18.12.2014, 06:17 Uhr
    Liebes Experten-Team, ich bin 50 und habe gegen meine ausgeprägten WJ-Beschwerden die Kombination von Gynokadin und Progestan erhalten. Ich schmiere morgens 1 Hub Gynokadin (durchgängig) auf die...   mehr...
  • 09.12.2014, 21:44 Uhr  |  Von gaby1111  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 11.12.2014, 08:13 Uhr
    Sehr geehrter Herr Professor Bohnet,   aber welchem Alter halten Sie die Überprüfung eines Hormonstatus für sinnvoll, wenn eine Patientin mit möglichen WJ-Beschwerden zum FA geht? Ich habe in Ihren...   mehr...
  • 09.12.2014, 21:34 Uhr  |  Von Grajoa  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 10.12.2014, 08:57 Uhr
    Guten Tag Herr Doktor, meine Frage ist : welche Therapie wäre für mich richtig bei KHK? Bin laut Hormonespiegel in den Wechseljahren ( Östrogene sin vorhanden aber nicht die Progesterone. Das führt...   mehr...
  • 09.12.2014, 20:09 Uhr  |  Von Biggi01  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 12.12.2014, 07:28 Uhr
    Hallo, Ich habe AGA, mit 50mg Androcur gut eingestellt. Zusätzlich nehme ich seit 2 Jahren E2. Aufgrund massivem Nachtschweiß habe ich mit 100 mg Prog. angefangen. Jetzt, 6 Wochen später, habe ich...   mehr...
  • 09.12.2014, 15:06 Uhr  |  Von mimmi1  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 11.12.2014, 08:06 Uhr
    Guten Tag, vor 12 Tagen wurde ich operiert, Eierstöcke, GM, -hals u. -mund wurden entfernt. Großes Myom, Verwachsungen usw, insgesamt 1kg ! u. 2Std. OP. Das war ein Donnerstag, Sonntag konnte ich...   mehr...
  • 08.12.2014, 17:21 Uhr  |  Von Silla4  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 09.12.2014, 08:57 Uhr
    Guten Abend, ich lese in letzter Zeit öfter, dass Sie Selen empfehlen. Meine Frage: wozu ist das gut? Muß man vorher den Selenspiegel bestimmen lassen? mfg, Barbara       mehr...
  • 08.12.2014, 15:01 Uhr  |  Von Diana10  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 09.12.2014, 09:17 Uhr
    hallo Herr Prof. Bohnet! Nach Ihrer Antwort etwas mehr unten, über mögliche SS in meinem Alter ( 49) habe ich darüber mit meiner Freundin gesprochen, die 46 ist und auch HET macht. Sie findet, dass...   mehr...
  • 07.12.2014, 21:35 Uhr  |  Von gaby1111  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 09.12.2014, 09:13 Uhr
    Sehr geehrter Prof. Bohnet, erst einmal möchte ich Ihnen Respekt für Ihre Arbeit hier aussprechen. Auch ich möchte eine Frage stellen: ich bin 43J. und das Thema WJ beschäftigt mich sehr. Ich bemerke...   mehr...
  • 07.12.2014, 14:28 Uhr  |  Von masterschlumpf  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 08.12.2014, 08:44 Uhr
    Nach 7 jähriger Einnahme von Mericomb 2mg hab ich den Frauenarzt gewechselt. Dieser meinte ich solle absetzen da ich noch Gebärmutter habe und keinerlei Wechseljahrbeschwerden. Bekomme meine Periode...   mehr...
Unser Experte
Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss
Die Auskünfte, die unsere Experten Ihnen im Expertenrat erteilen, sind generelle und unverbindliche Stellungnahmen, die einen Besuch beim Arzt oder Apotheker keinesfalls ersetzen. Eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten. Unsere Experten dürfen daher nur allgemein formulierte Fragen beantworten. Lifeline ist für die Genauigkeit oder Richtigkeit einer Antwort eines Experten nicht verantwortlich. Lifeline bietet lediglich die technische Plattform für die Kommunikation zwischen Ärzten und Nutzern. Unter keinen Umständen ist Lifeline sowie die hier antwortenden Experten für irgendwelche Verluste und Schäden haftbar, die dem Nutzer dadurch entstehen können, dass er auf eine Information vertraut, die er im Rahmen der Nutzung des Expertenrats erhalten hat (Haftungsausschluss).

Mit der Registrierung und dem Einstellen von Beiträgen in unseren Foren erkennt der Nutzer die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Diskussionsforen sowie für den von Lifeline betriebenen Expertenrat als verbindlich an.


Diskussionsforum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum
Meistgelesene Artikel
Arztsuche

Diese Ärzte sind speziell fortgebildet im Bereich Vorbeugung und fokussiert auf die Früherkennung von Risiken und Erkrankungen.

Suchen

Zum Seitenanfang