Expertenrat Hormontherapie Wechseljahre

Rat zur Hormontherapie von medizinischen Experten

Die Wechseljahre sind keine Krankheit - sie sind etwas ganz natürliches im Leben einer Frau. Meist mit Mitte, Ende 40 zeigen sich die ersten Anzeichen der Wechseljahre wie Hitzewallungen und unregelmäßige Monatsblutung. Einige Frauen leiden stark unter den Symptomen. Eine Hormontherapie kann für Linderung sorgen und ein unbeschwertes Leben im Klimakterium ermöglichen.

Viele Frauen wollen wissen: Bin ich schon in den Wechseljahren? Diese Frage beantwortet unser Test

Sie haben weitere Fragen zum Thema Wechseljahre und zur Hormontherapie? Stellen Sie diese hier kostenlos und anonym in unserem Expertenrat - oder tauschen Sie sich mit anderen im Forum aus.  Ausführliches Informationsmaterial zu allen Themen rund um die Wechseljahre gibt es außerdem zum Downloaden im Infobereich.

Stichwortsuche in Fragen und Antworten unserer Experten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Fragen und dazu passenden Antworten unserer Experten zum Thema Wechseljahre.

  • gestern, 23:38 Uhr  |  Von Maxx  |  Beiträge: 1
    Sehr geehrte Damen und Herren,    einem 60-jährigen Mann wird von einem sog. Lifestylearzt wegen Anti-Aging Testosteron, Utrogest, Genotropin und wegen den Schlafstörungen Melaton gegeben.    Ist dies...   mehr...
  • gestern, 20:25 Uhr  |  Von wintersonnenwende  |  Beiträge: 1
    Hallo lieber Dr. Bohnet, jetzt im nachhinein kann ich nachvollziehen, dass die Wechseljahresbeschwerden bei mir bereits mit 38 angefangen haben. Damals habe ich es nicht gewust da ich ja noch relativ...   mehr...
  • gestern, 10:59 Uhr  |  Von gagaga53  |  Beiträge: 1
    Sehr geehrter Herr Professor Bohnet! Vorab möchte ich mich für Ihre hilfreiche Antwort ganz herzlich bedanken. Ich habe noch eine Frage bezüglich der Einnahme von Progesteronkapseapseln  (zwei Kapseln...   mehr...
  • gestern, 09:36 Uhr  |  Von Barbarella10  |  Beiträge: 1
    Hallo Herr Prof. Dr. Bohnet!   Bin 48 und habe ein mikroprolaktinom, kleiner als 5 mm. Trotzdem ist mein Prolaktin hoch, 91 und laut FÄ bin ich dadurch in etwas verfrühte WJ gekommen. Deswegen mache...   mehr...
  • 30.09.2014, 12:50 Uhr  |  Von trixi51  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet gestern, 02:35 Uhr
    Hallo,   ich heiße Beatrix, bin 51 Jahre alt, 160 cm groß und ca. 74 kg schwer. Seit ca. zehn Jahren habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion ( zurzeit nehme ich 88µ Thyrox). Im Oktober 2011 wurde mir...   mehr...
  • 29.09.2014, 21:42 Uhr  |  Von Molly  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet gestern, 02:53 Uhr
    Sehr geehrter Herr Professor Bohnet, 2005 wurde mir die Gebärmutter entfernt, 2008 der rechte Eierstock, 2013 der linke. Grund für die Ovatektomie war jeweils eine große Cyste (> 8cm).  2013 mußte...   mehr...
  • 29.09.2014, 17:54 Uhr  |  Von HET  |  Beiträge: 7
    Neuester Beitrag von HET gestern, 11:00 Uhr
    Sehr geehrtes Expertenteam, meine letzte Monatsblutung war in 2011. Seitdem leide ich unter zunehmenden Wechseljahrsbeschwerden. Gegen Hitzewallungen hat die ersten zwei Jahre Cimicifuga geholfen. Die...   mehr...
  • 29.09.2014, 16:53 Uhr  |  Von simcat  |  Beiträge: 5
    Neuester Beitrag von simcat gestern, 17:06 Uhr
    Sehr geehrtes Expertenteam, ich (35) leider seit Jahren an Haarausfall, fettiger Haut, Akne Rosacea, seborrhoisches Ekzem und Damenbart. Meine männl. Hormone sind grenzwertig erhöht. Ich habe einige...   mehr...
  • 29.09.2014, 16:53 Uhr  |  Von rot  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 30.09.2014, 01:42 Uhr
    kann ich vielleicht unterstüzend noch cimicifuga nehmen oder ist das dann zuviel.bin oft noch antriebslos und müde und habe stimmungsschwankungen. mfg gabriele   mehr...
  • 29.09.2014, 15:48 Uhr  |  Von rot  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 30.09.2014, 01:41 Uhr
    hallo bin 44 jahre alt und laut meiner fa voll in den wechseljahren.nehme seit 6 wochen femoston 2/10.es geht mir besser aber noch nicht wieder wie vorher.kommt das noch? nehme wenn ich sehr unruhig...   mehr...
  • 29.09.2014, 08:30 Uhr  |  Von wackele  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet gestern, 02:48 Uhr
    Hallo Dr. Bohnet, ich nehme für meine Wechseljahrsbeschwerden Progesteron. Diese kann ich nur ca. 2 Wochen nehmen (auch nur bevor ich meine Periode bekommen würde - habe keine Gebärmutte rmehr). Dann...   mehr...
  • 28.09.2014, 10:18 Uhr  |  Von eufel2  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 29.09.2014, 02:34 Uhr
    Hallo Dr. Bohnet Ich nehme nun seit 5 Monaten Clio Velle vertrage sie soweit auch gut.Nur habe ich nun schon seit 13. August ununterbrochen meine Regel , hört das wieder auf oder muß ich wieder auf...   mehr...
  • 27.09.2014, 16:03 Uhr  |  Von Sylly LoMü  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 28.09.2014, 01:20 Uhr
    Guten Tag, ich habe vor ca. 1 Jahr die Pille abgesetzt und habe seitdem einen extrem kurzen Regelzyklus (20/21 Tage). Die Dauer meiner Regel beträgt ca. 3 Tage. Mönchspfeffer und Mensodoron habe ich...   mehr...
  • 26.09.2014, 14:07 Uhr  |  Von lunuganga  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 30.09.2014, 01:29 Uhr
    Sehr geehrter Herr Professor, habe seit mindestens 15 Jahren Hormonpillen genommen. Zuerst die mit dem 3 Phasen und seit etwa 7 Jahren La Famme 1/2mg. Habe vor einige Tagen damit aufgehört und spüre...   mehr...
  • 26.09.2014, 11:16 Uhr  |  Von 001  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 27.09.2014, 00:41 Uhr
    Lieber Herr Prof.Dr.Bohnet, gerne möchte ich Ihnen auf Ihre Fragen Stellung beziehen. Vorab lieben Dank für Ihre Bemühungen. Mein aktueller LDL Wert liegt bei einer Medikation von 10mg Simvastatin...   mehr...
  • 26.09.2014, 10:22 Uhr  |  Von Natalie44  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 27.09.2014, 00:37 Uhr
    Liebes Expertenteam, aufgrund von den ersten leichten Wechseljahrerscheinungen habe ich von meiner Frauenärztin das Präperat Naemis bekommen und dieses nehme ich nun seit 4 Monaten. Leider habe ich...   mehr...
  • 25.09.2014, 20:06 Uhr  |  Von gagaga53  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 26.09.2014, 01:41 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof.Dr.med. Bohnet! Seit einigen Jahren befinde ich mich in den Wechseljahren, bin 53 Jahre alt und seit ca. 1,5 Jahren  Periodefrei. Meine Frauenärztin hat mir Gynokadin und...   mehr...
  • 25.09.2014, 12:37 Uhr  |  Von lila84  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 27.09.2014, 00:47 Uhr
    Sehr geehrter Prof. Dr. Bohnet, vor ca. 4 Jahren wurde bei mir nach der Pille-Absetzung das PCO-Syndrom diagnostiziert. Alle Werte (also keine Insulinresistenz, keine Anomalien bei den Nebennieren,...   mehr...
  • 25.09.2014, 12:18 Uhr  |  Von frecky  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 27.09.2014, 00:44 Uhr
    Sehr geehrter Prof. Bohnet, vor kurzem habe ich sie zur therapie mit bioid. Hormonen befragt. Mache seit 7 Jahren het mit cliovelle. Bin 52 u normalgwichtig, Nichtraucherin . Mein gyn. Hat mir jetzt...   mehr...
  • 25.09.2014, 12:14 Uhr  |  Von Apfelbeere  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag von Experte-Bohnet am 25.09.2014, 23:38 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Bohnet, augrund massiver Wechseljahrsbeschwerden (nächtl. Hitzewallungen alle 2 Std. über ein dreivietel Jahr.) habe ich mich für eine Hormonerstatztherapie entschieden....   mehr...
Unser Experte
Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss
Die Auskünfte, die unsere Experten Ihnen im Expertenrat erteilen, sind generelle und unverbindliche Stellungnahmen, die einen Besuch beim Arzt oder Apotheker keinesfalls ersetzen. Eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten. Unsere Experten dürfen daher nur allgemein formulierte Fragen beantworten. Lifeline ist für die Genauigkeit oder Richtigkeit einer Antwort eines Experten nicht verantwortlich. Lifeline bietet lediglich die technische Plattform für die Kommunikation zwischen Ärzten und Nutzern. Unter keinen Umständen ist Lifeline sowie die hier antwortenden Experten für irgendwelche Verluste und Schäden haftbar, die dem Nutzer dadurch entstehen können, dass er auf eine Information vertraut, die er im Rahmen der Nutzung des Expertenrats erhalten hat (Haftungsausschluss).

Mit der Registrierung und dem Einstellen von Beiträgen in unseren Foren erkennt der Nutzer die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Diskussionsforen sowie für den von Lifeline betriebenen Expertenrat als verbindlich an.


Diskussionsforum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum
Meistgelesene Artikel
Arztsuche

Diese Ärzte sind speziell fortgebildet im Bereich Vorbeugung und fokussiert auf die Früherkennung von Risiken und Erkrankungen.

Suchen

Zum Seitenanfang