hormonelles Durcheinander nach Progesteron

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

11.02.2017 | 11:36 Uhr

Liebes Expertenteam,

ich bin 44 und leide seit mind. 2 Jahren an Pms, Brustspannen, Gewichtszunahme, kürzer werdende Zyklen etc. Ich hatte erst Mönchspfeffer probiert, was aber nicht geholfen hat. Dann naturident. Progesteroncreme. Diese hat nicht geholfen sondern nur Herzrasen und Unruhe verursacht. Vor 4 Monaten habe ich Progesteronkapseln (50mg) probiert und das Ergebnis ist permanentes Brustspannen und 16 Tage Zyklen...ich drehe langsam durch. Meine Blutwerte zeigen wenig Progesteron (1,74 ng/ml) und wenig Östradiol (35,1 pg/nl), womit man eine Östrogendominanz wahrscheinlich ausschließen kann. Ich dachte immer, Brustspannen sei ein Anzeichen von zuviel Öströgon...

Können Sie mir einen Rat geben, was ich jetzt tun soll ? Die Kapseln nehme ich seit 2 Monaten nicht mehr, aber die Beschwerden lassen nicht nach.

Mein Prolaktinwert ist leicht erhöht (auch schön seit 2 Jahren, wobei er bei der letzten Messung nur noch bei 32,4 ng/ml lag. Können meine Beschwerden auch damit zusammenhängen ?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar !

Viele Grüße

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
12.02.2017, 23:42 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Bei Ihnen liegen mehrere Ursachen zugrunde. Mit 44 sind Sie in den WJ, wofür Ihre Angaben zum Zyklusgeschehen sprechen. Die sog. Follikelpersistenz führt zum Überhang von Östrogen und zum PMS-ähnlichen Beschwerden. Weder MP noch Prog.-Salbe helfen da!  50 mg Prog-Kaps sind wohl auch "hausgemacht"; erprobte Präps enthalten 100 bzw. 200 mg! Was sagt denn Ihr FA? oder hat er Ihnen zu all dem geraten?

Hohes PRL ist dabei gar nicht förderlich, sondern kann dazwischen aufgrund der Östrogen-Dominanz noch ansteigen! Wie sind Ihre Schild-drüsen-Werte? Körpergewicht?

Entweder Sie nehmen evtl. noch vorübergehend eine niedrige dosierte Pille oder ein Kombi-WJ-Präp. Aber vorher sollte eigentlich ein Hormonstatus erhoben werden!

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang