Brustwachstum durch Gynokadin Dosiergel

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

29.01.2009 | 10:20 Uhr

Hallo zusammen...
War heute bei meinem Frauenarzt um mir nach einer einjährigen Pause wieder die Pielle verschreiben zu lassen... Nebenbei habe ich mehr oder weniger aus Spass gefragt ob es nicht eine Pille gäbe, die auch mein Brustwachstum anregt... Ich bin 21 und habe so gut wie keine Brust, selbst Körbchengröße A ist nicht annähernd ausgefüllt... Eigentlich versuche ich das ganze mit Humor zu nehmen, jedoch hat mein Arzt mir nun ein Gel mitgegeben... Gynokadin Dosiergel 0,6mg/g... Er meinte ich solle jeden Abend meine Brüste damit einreiben... Eine Arzthelferin meinte auch das sie bereits gute Erfahrungen damit gemacht hat... Ich hab den Arzt dann nach Nebenwirkungen gefragt und er meinte ganz locker... nö, keine nebenwirkungen... Als ich dann jedoch die Packungsbeilage gelesen habe, habe ich echt bedenken bekommen, da sich das dort alles schon viel riskanter anhört... Gewichtszunahme bis Brustkrebs uvm... nun bin ich total verunsichert... einerseits wäre es toll für mich auch endlich mal ein paar weiblichere Kurven zu haben andrerseits habe ich sehr große Angst meinen Körper zu verschändeln... Vorallem habe ich angst vor Krebs da bereits meine Mutter sowie zwei Ihrer Schwestern an Krebs verstorben sind... mich würde Ihre Meinung dazu sehr interessieren... tut mir leid wenn ich mit so kleinen Problemen ankomme, jedoch weiß ich sonst nicht an wen ich mich wenden soll... Ich bin gespannt auf Ihre Antwort! vielen dank im Vorraus...

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
30.01.2009, 05:23 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das ist keine etablierte Metjhode!
Auf lange Sicht bringt das leider nichts!
Sie muessen selbst entscheiden, ob Sie voruebergehend den Rat annehmen wollen.

Beitrag melden
17.01.2010, 07:43 Uhr
Antwort

Hallo liebe namenlose, es ist ja nun schon eine Weile her, dass Du Deine Anfrage gestartet hast, hast sicherlich schon eine Entscheidung getroffen, aber ich muss meine Meinung einfach loswerden.
Ich weiss nicht bei welchem unverantwortlichen Arzt zu warst, aber ich würde Dir dringend raten, lass die Finger von den Hormonen.
Ich bin schon in den Wechseljahren und habe das Präparat verordnet bekommen, gegen die üblichen Wechseljahrebeschwerden, nehme sie auch mit gemischten Gefühlen und kann nur Östrogene nehmen, da ich keine Eierstöcke mehr habe. Schon allein der Tipp, das Gel auf die Brüste aufzutragen ist mehr als unverantwortlich, es steht doch extra auf dem Beipackzettel, dies zu vermeiden. Ich würde sofort den Arzt wechseln, bei so einer Beratung müssen sich junge Menschen nicht wundern, schon frühzeitig an Krebs zu erkranken.
Lieb Dich so wie Du bist und sei froh, dass Du gesund bist.
Mit besten Grüßen
papillon

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang