Dauerblutung seit 14 Tagen

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

08.02.2018 | 17:26 Uhr

Guten Abend,

ich bin 45 J. und leide seit ca. 14 Tagen unter einer mittelstarken, vaginalen Blutung. Lt meiner Frauenärztin ist ein Ei nicht gesprungen (Follikelpersistenz). Jetzt wurde mir empfohlen, für 14 Tage die Pille zu nehmen und dann abzuwarten. Mir wurde ein Präparat mit 20 Mikrogramm Estradiol und 150 Mikrogramm Desogestrel gegeben.

Ich bemerke seit einiger Zeit Zyklusveränderungen in Form von kürzeren Abständen und stärkerer Mastodynie. 

Obwohl es außer meinem Alter eigentlich keine Risikofaktoren gibt, habe ich Angst vor dem Thromboserisiko.

Ist diese Einnahme tatsächlich sinnvoll oder gibt es Alternativen? Und falls es sinnvoll ist, wäre dann ein Präparat mit Levonogestrol nicht besser?

 

Vielen Dank für eine Antwort und herzliche Grüße

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
09.02.2018, 03:11 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das kann man durchaus so machen! In 2 Wo steigt das Th-Risiko nicht an!- In Ihrer Altersgruppe halte ich das Legen einer sog. Hormonsp. für sinnvoll!

Gewicht?

Beitrag melden
09.02.2018, 09:30 Uhr
Antwort

Vielen Dank,

auch für den Vorschlag mit der Spirale, darüber hatte ich auch schon nachgedacht. 

Gewicht ist normal, eher sehr schlank. 

Die Blutung geht jetzt allerdings bereits zurück, bzw. ist seit heute nicht mehr da. Kann ich das Medikament dann jetzt absetzen? Oder ist es nötig, es 14 Tage weiterzunehmen?

Ist die Pille mit dem Levonorgestrel für meine Zwecke genauso wirksam wie die mit Desogestrel?

 

Danke und herzliche Grüße

 

 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
10.02.2018, 00:17 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ich würde die Pille durchaus mindestens 10 Tage (zum Abendbrot) einnehmen. Die Gestagene sind in Wirksamkeit sehr ähnlich!

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang