Hashimito

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

24.11.2018 | 22:06 Uhr

Hallo lieber oroProfes Bohnet

Hier Polly aus München.

Bräuchte bitte ihre Beurteilung meiner aktuellen SD Werte bei diagnostiziertem HashimotoFebruar diesen Jahres

Mir geht es wirklich von Zeit zu Zeit in immer kürzer werdenden Abständen sowohl körokörper als auch psychisch sehr schlecht

Hier meine aktuellen Werte

FT3 2,9 .  (2,0-4,4)

FT4 1,4 .   (0,9-1,7)

TSH 3,01 .(0,3-4,2)

Thyreoperoxidase-Ak 100+ . (Bis 34)

Warum sagt mir die Endokrinologin alles gut.

Ich sollte mehr Gynokadingel nehmen.

Warum sagen mir erfahrene Frauen hier im Forum mit gleicher Diagnose ubbedunbe lthyroxin nehmen

Klare UF der SD

Bitte Herr Professor helfen sie mit auf die Sprünge.

Warum bekomme ich immer mehr den Eindruck, dass man Frauen in den WJ nicht mehr wirkkwir erst nimmt?

Die beschwerden die so manch eine Frau über Jahre mitmacht kann man oft nicht in Worte fassen.

Bitte helfen sie mir mit einer klaren Aussage

Eine verzweifelte Polly die nicht auf die Psychoschiene geschoben werden will.

 

Nix für ungut herr Professor

Ich weiß ihre Antworten immer sehr zu schätzen

Guten Abend

PollyO:-)

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

7
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
25.11.2018, 01:52 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Hallo Polly, Ihre SD-Funktion ist dem unteren Normbereich zu zu ordnen und Sie haben eine leichte Immun-reaktion. Definitionsgemäß keine Hashi! Die neuesten Stellungsnahmen der Fachgesellschaften sagen, dass in Ihrer Altersgruppe das TSH um 3 liegen soll, was es ja tut; damit ist die höchste Lebenserwartung offensichtlich verbunden und auch im übrigen die beste Muskelkraft! 

Was wenden Sie derzeit an Ö an? Leider kann ich auf den früheren thread nicht zurück greifen!

Beitrag melden
25.11.2018, 07:15 Uhr
Kommentar

Guten Morgen Herr Professor Bohnet

vielen Dank für ihre Antwort.

Was meinen Sie mit : kein Hashimoto???

Meinten sie kein schub???

Ich nehme knapp 1,5 hübe Gynokadin Gel, sollte jedoch auf mindestens 2 hoch gehen, was ich auch kurzfristig gemacht habe( und es ging mir auch besser) aber ich denke auch immer wieder an ihre worte mit dem einen Hub, wo mein FA letztes Mal Teufelswild würde, als ich ihm von diesem Forum und ihren Empfehlungen erzählte.

Er meinte tatsächlich, dann sollte ich mich bitte schön von Ihnen über das Forum behandeln lassen.

So habe ich diesen maMain 30 Jahren nicht erlebt

Also dann werde ich jetzt weiterhin mein gel schmieren und nicht versuchen mich weiter reinzusteigen.

Verzeihen Sie mir mein Verhalten bitte aber bin gerade wirklich oft am Pic

Einen erholsamen Sonntag lieber Herr Professor Bohnet

PollyO:-)

 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
26.11.2018, 00:03 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Hallo Polly, das muss ich immer mal wieder hören, dass Ärzte vor Ort "verschnupft" sind; aber das macht mir nichts! Sie wissen ja, soviel als notwendig! Nur so können NW weitgehend vermieden werden!

Ja, im Moment ist kein Schub zu sehen! Ruhe bewahren und Stress vermeiden, ist das Beste! - Vor allem kein Jahresendspurt und Weihnachtsstress!