Hormonersatztherapie und Bauchschmerzen

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

20.02.2018 | 13:25 Uhr

Hallo,

ich bin 54 Jahre alt und fing vor 2 Jahren mit einer Hormonersatztherapie an, aufgrund  starker Blutungen, verursacht durch 2 Myome. Konnte auch nicht mehr durchschlafen. Ich nehme Sisale Gel 1mg durchgängig und für 14 Tage Progesteron 200mg. Die Myome sind fast nicht mehr zu sehen. Es gibt nur ein Problem, ich habe ständig Bauchweh oder Blähungen. An was könnte das den liegen? Vor 6 Wochen hörte ich mit den Hormonen auf, bin mir aber unsicher ob es richtig gewesen ist. Jetzt habe ich Hitzewallungen und schlafen kann ich auch nicht mehr gut.

Freundliche Grüsse Anna

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
20.02.2018, 23:49 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

In Ihrer Altersgruppe dürften die Eierst. völlig erloschen sein; dann sollten Sie die Hormone kontinuierlich anwenden, also Gel am Abend vor dem Schlafengehen und parallel dazu jd. Tag zum Abendbrot eine Prog-Kaps.

Lesen Sie den vorherigen Beitrag von mir über Probiotika!

Gewicht?

Beitrag melden
21.02.2018, 06:27 Uhr
Antwort

Hallo Herr Doktor Bohnet,

danke für Ihre Antwor. Ich bin  1,60 m groß und wiege 74kg. 

Mit freundlichen Grüßen 

Anna

Beitrag melden
21.02.2018, 06:56 Uhr
Antwort

Hallo Herr Doktor Bohnet,

wenn die Regel ab und zu noch kommt, wäre da eine zyklische Progesteron Einnahme nicht sinnvoller? 

Gäbe es noch eine andere Alternative für Progesteron? 

Mit freundlichen Grüßen Anna

Beitrag melden
21.02.2018, 12:56 Uhr
Antwort

Hallo Herr Doktor Bohnert,

wäre eine HRT mit 100mg Progesteron und 1mg Östrogen täglich vertretbar?

Mit freundlichen Grüßen Anna