Schleimhautaufbau Wechseljahre

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

01.03.2018 | 17:24 Uhr

Sehr geehrter Herr Professor,

ich bin 53 Jahre alt. Seit längerer Zeit schon nehme ich Utrogest Kapseln zyklisch für 12 Tage im Monat zum Schleimhautschutz. Meine Blutungen waren immer recht stark und nach der letzten Kapsel kam auch noch immer eine Blutung.

Von Anfang Dezember bis vorige Woche kam  (nach der letzten Utrogest) jedoch keine Blutung mehr. Bei Ultraschallkontrolle letzte Woche zeigte sich eine etwas unregelmäßig aufgebaute Schleimhaut mit einigen "Bläschen" (stellten sich dunkel im Ultraschall dar), wie mein Frauenarzt diese nannte.

Kurze Zeit nach dem Besuch beim Frauenarzt setzte dann noch einmal eine recht starke Blutung mit viel Schleimhaut-/Gewebeabgang ein.

Meine Frage ist, was haben ein unregelmäßiger Aufbau der Schleimhaut und diese "Bläschen" zu bedeuten? 

Wodurch entstehen diese?

Vielen lieben Dank für Ihre Antwort.

Viele Grüße

Emilia

 

 

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

8
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
02.03.2018, 08:43 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

In Ihrer Altersgruppe wird Östrogen nur noch sehr unregelm. und dann wieder gar nicht produziert. Ich würde jetzt nach der Blutung jd. Tag 200 mg Prog anwenden und parallel dazu einen halben Hub Östrogen Gel vor dem Schlafengehen.