Werte beurteilen

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

13.02.2018 | 10:02 Uhr

Werter Herr Prof Bohnet 

Ich bin 53 Jahre,163cm,66 Kilo. 

Vor 7 Jahren Schilddrüse komplett operiert. 

Eingestellt auf 88Lt.

Wohl auch im Wechsel. 

Meine Beschwerden sind langsam nicht mehr auszuhalten. 

Von Schwindel,depri,gereizt,flacher bis kein Schlaf,körperlich schwach,immer müde. 

Nun die jährliche Kontrolle meiner Schilddrüse. 

Mit dem Hinweis,die Dosis von 88 Lt auf 75 zu senken. 

Alles andere,Schulterzucken.

Was meinen Sie zu meinen Werten. 

Schilddrüse senken?

Was gegen die Wechseljahre tun?

Tsh 0.018

Ft3 5.16  (2.8-7.3)

Ft4 15.4 (9.1-22.4)

Die freien liegen gerade mal in der Mitte. 

FSH  70.6

LH     30.5

Progesteron   0.67 

Estradiol      0.083  (0-0,11)

Testosteron   < 0.69 (0-2,15)

Cortisol     6.55   (5-25)

SHGB       29.7    (18-144)

DEHAS     4.18   (1.59-8.1)

Was meinen Sie zu meinen Werten?

Was könnten Sie mir raten?

Vitamin D 3mal Wöchentlich 5000ie

Knochendichte wurde ohne Befund 2015 gemessen. 

Freue mich über eine Antwort ihrerseits. 

LG aus Leipzig. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
13.02.2018, 23:39 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Hallo Marion, Sie haben ja sehr schön und vollständig zu Ihrer Person berichtet! - Aber "Schulter zucken" ist zu wenig und eigentlich müsste jeder Arzt sehen, dass Sie in den WJ sind; die Werte sprechen bereits für eine vollkommene Erschöpfung der Eierstöcke!

Sie sollen so schnell wie möglich abends vor dem Schlafengehen einen Hub Östrogen Gel auftragen und zum Abendbrot eine Kaps. mit 100  mg Prog. Innerhalb von 4 Wo müsste es Ihnen deutlich besser gehen; dann würde ich auch die L-T-Dosis wieder anheben, zumal Sie ohnehin schon sehr wenig brauchen!

Beitrag melden
14.02.2018, 05:37 Uhr
Antwort

Ich bedanke mich sehr für ihre schnelle Antwort.

Mit Schilddrüsendosis anheben,meinten sie auf die 88 mcg ?

Habe noch nicht gesenkt auf 75,lach.

Wolltest abwarten, was sie dazu meinen.

Also gleich auf 88 bleiben?

Das Gynogadin und Faminita hab ich schon,fange sofort damit an.

Würde mich sehr freuen, über eine nochmalige Antwort.

Gleich weiter 88?.

Lg Marion

 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
15.02.2018, 05:02 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

gut, dass Sie nicht mit der L-T Dosis runter sind! Also 88 weiter! Aber Nüchtern-Kontrolle in ca. 8 - 12 Wo, da möglicherweise der Bedarf durch die HT gering ansteigt!