Erfahrungen mit Wechsel von Hormongel auf Remifemin plus

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Forum Hormontherapie

26.10.2016 | 16:01 Uhr

:-):,(:,(Liebe WJ-Frauen, ich habe bis vor ca. einem Monat Estreviagel benutzt. Nun gibt es das nicht mehr und ich habe auf Gynokadingel gewechselt. Ich vertrage es aber nicht.... Kopfschmerzen ohne Ende!! Letztes Jahr hab ich beim Gyn einen Hormontest gemacht. Es kam raus, dass ich oft doch noch eigenes Östrogen produziere und dann gehts mir natürlich schlecht. Ich überlege wieder auf "Pflanzliches" - Femifemin plus - zurück zu greifen. Hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht ??? Bin übrigens ganz neu im Forum (ist auch mein erstes Forum), 52 Jahre alt und spürbar seit drei Jahren in den WJ. Damals blieb meine Periode aus und ich hatte Hitze....hab dann Estreviagel benutzt und erst war alles ok. Plötzlich kam dann aber meine Östrogenproduktion wieder in Schwung und seit dem gehts bergab.....Freu mich auf Eure Meinungen.....

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
01.11.2016, 10:20 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Morgen Sonnenblumenaugen,

vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Nutzerforum.

Leider ist hier im Forum im Moment nicht soviel los, daher möchte ich Sie auf unser Forum "Wechseljahre" aufmerksam machen, denn dort gibt es eine Community die sich rege austauscht.

Vielleicht stellen Sie Ihren Beitrag daher noch einmal in diesem Forum ein:

http://www.lifeline.de/forum/frauenheilkunde/wechseljahre/

Dort werden Sie sicherlich eine Antwort erhalten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Victoria Martini

Lifeline - Community-Managerin

Beitrag melden
06.12.2016, 22:56 Uhr
Antwort

Hallo Sonnenblumenauge,

mir geht es ähnlich wie dir bin 53 Jahre alt und so ca. seit 3 Jahren im Wechsel. Mir kommt es so vor als ob die Beschwerden (Hitzewallung, Schlafstörung, gereizt u. s. w. ) immer so Schubweise auftreten. Hab schon einiges ausprobiert .. nicht immer mit Erfolg.

Momentan benutze ich 10%ige  Progesteron Creme und Estramon Gel... damit kam ich bisher ganz gut zurecht. Aber ich habe meine Regel wieder bekommen und das teilweise alle 14 Tage sehr stark. Dafür ist wohl das die Progesteron Creme verantwortlich. Aber seit 6 Wochen hat sich das auch soweit geregelt.

Mein Problem ist denke ich die Dosierung muss da noch einiges ausprobieren. Ich geh da nach Gefühl.Mein Frauenarzt meint die Anwendung mit Creme und Gel bringt nichts, er würde mir lieber Syntetische Hormone verschreiben. Da mach ich aber nicht mit!

Auf deine Frage zurückzukommen mit Remifemin, hab ich ganz am Anfang mal genommen, hat mir nicht geschadet aber auch nicht viel gebracht, vielleicht habe ich auch zu schnell aufgegeben. Obwohl ich seit Anwendung meiner Creme und Gel sofort "Linderung spürte " probiers halt mal aus.

Was hast du da eigentlich vorher genommen, was es jetzt nicht mehr gibt?? Kenn ich nicht... bin eh Anfänger in Sachen Hormone;-)

Freu mich wieder von dir zu hören

Grüsse von logi

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community .

Stellen Sie selbst eine Frage!

... an unseren Experten

Stellen Sie selbst eine Frage

... an unsere Nutzer

Forum

Sie möchten sich mit anderen zum Thema Wechseljahre austauschen? Hier geht's zum Forum.

zum Forum

Zum Seitenanfang